Sanierte Grundschule Lankow wird übergeben

13. Juni 2014  Allgemein

Der feierlichen Übergabe der Grundschule Lankow wohnten heute Oberbürgermeisterin  Angelika Gramkow und der Fraktionsvorsitzende der LINKEN in der Stadtvertretung Henning Foerster bei. Über 5 Mio. Euro wurden investiert um dem Lehrpersonal und den Schülerinnen und Schülern optimale Bedingungen zu verschaffen. Frische Farben, moderne und energieeffiziente Außenhülle, Indoor Spielplatz, Fachkabinette – kurzum eine Schule zum Wohlfühlen. Zu welchen Leistungen die Grundschüler fähig sind, bewiesen sie bei einem tollen Programm aus Linedance, Gesang und Theater.

Besuch aus dem Westclub One

11. Juni 2014  Allgemein
 
Eine kleine Gruppe aus dem Jugendclub in der schönen Weststadt empfing Henning Foerster heute im Schloß. Nach einer kurzen Einführung zur Geschichte des Hauses als Fürstensitz und Parlament machten sich die Jugendlichen mit den Aufgaben der Abgeordneten und der Fraktionen vertraut. Anschließend ging es auf Entdeckungstour, so ins Zimmer des Ältestenrates, der Fachausschüsse, in den Plenarsaal und den Fraktionssaal der LINKEN. Alle Fragen wurden gern und sachkundig beantwortet. Ein gelungener Vormittag und das obwohl draußen die Sonne bei annähernd 30 Grad lachte.

Vielen Dank!!!

26. Mai 2014  Allgemein

Liebe Wählerinnen und Wähler!

Nun ist die Kommunalwahl 2014 schon wieder Geschichte. Demnächst werden sich die neuen Fraktionen konstituieren. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen, dass sich in 3830 Wählerstimmen ausdrückt. Als LINKE werden wir auch in den kommenden fünf Jahren sachorientierte Politik zum Wohle der Schwerinerinnen und Schweriner machen.

Herzliche Grüße

Ihr
Henning Foerster

Tagebuch Wahl 2014

26. Mai 2014  Allgemein

Liebe Schwerinerinnen und Schweriner, werte Gäste,

auf diesen Seiten finden Sie ab sofort immer die neuesten Nachrichten und Bilder zu meinen Aktivitäten als Spitzenkandidat der LINKEN für die Kommunalwahlen am 25. Mai.

Herzliche Grüße

Ihr Henning Foerster

Wahlparty im Bürgerbüro

25. Mai 2014  Allgemein

Die Wahlparty: die Stimmung war großartig!

25.316 Stimmen für DIE LINKE. Das sind 1133 Stimmen mehr als bei der Kommunalwahl 2009. Ein tolles Ergebnis für den Schweriner Kreisverband!

Vor Ort beim THW

24. Mai 2014  Allgemein

Helmut Holter und Spitzenkandidat Henning Foerster besuchten am Vormittag das THW. In zahlreichen Gesprächen informierten sich beide über die Aufgaben, die Personalstärke und die Jugendarbeit des Schweriner Ortsvereins. Anschließend standen Sie Moderator Frank Peter Sembritzki Rede und Antwort. Und am Ende ihres Rundgangs wohnten beide noch den Prüfungen bei.

Gekämpft wird bis zuletzt

24. Mai 2014  Allgemein

Auch am letzten Tag vor der Wahl war DIE LINKE noch einmal auf dem Marienplatz präsent. Die letzten Wahlmaterialien, noch einmal viele nette Gespräche, Lob und Kritik – nun ist der Wahlkampf schon fast Geschichte. Morgen geht es wählen und dann erwarten wir mit Spannung das Ergebnis.

Demokratiefest auf dem Keplerplatz

23. Mai 2014  Allgemein

Flagge zeigen, Gespräche führen, Kinder glücklich machen und den Gaumen der Erwachsenen verwöhnen, vier Dinge mit denen die  Kandidatinnen und Kandidaten der LINKEN im Mueßer Holz aufwarten konnten. Auf der Bühne nahm man zu kommunalpolitischen Fragen und solchen der Menschenrechte Stellung, am Infostand gab’ s Material, Ballons, Wasserbälle und Marmelade und dahinter juchzten und sprangen die Kinder auf der Hüpfburg. Die LINKE war heute wieder stark vor Ort und gut für Schwerin.

Pendleraktion am Hauptbahnhof

23. Mai 2014  Allgemein

Die erste Schicht begann um zwei, die zweite um halb vier und die dritte um halb sechs, denn bei der LINKEN ist der Spitzenkandidat von Einkauf über das Schmieren und belegen der Brötchen bis zum Packen der Tüten und die Übergabe am Bahnhof mit dabei. Mittlerweile ist die Aktion aus dem Landtagswahlkampf 2011 von CDU, Grünen und Unabhängigen kopiert worden – egal den immer noch zahlreichen Pendlern gefällt es. Und so waren die Rückmeldungen auch heute morgen positiv und machen Hoffnung für den Wahltag.

Aktion an der Stadionbrücke

22. Mai 2014  Allgemein

Am späten Abend haben Vertreter der LINKEN noch einmal ganz klar Stellung pro Stadionbrücke bezogen. Diese ist die mit Abstand verkehrssicherste Lösung. Ihr Wiederaufbau mit Fördermitteln wurde von den Parteien und Wählervereinigungen der großen informellen Koalition zur Streichliste torpediert. Mittlerweile ist die Einsicht eingekehrt, nach Vorlage der Berechnungen und der Information zu den Fördermöglichkeiten noch einmal darüber reden zu wollen. Hoffentlich bleibt es auch nach dem Wahltag dabei!