Gemeinsam Essen und Diskutieren bei der Tafel

14. Februar 2018  Allgemein

Heute habe ich eine Veranstaltung der offenen Gesellschaft im Mueßer Holz besucht. Unter dem Motto „Gemeinsam essen und diskutieren“ wollte diese regelmäßige Besucher der Tafel in der Petruskirche mit Politikern und Akteuren aus dem Stadtteil zusammenbringen. Leider waren nur sehr wenige Betroffene vor Ort. Dennoch gab es interessante Informationen und zuweilen auch leidenschaftliche Diskussionen. Herrn Foerster ist wieder einmal deutlich geworden, dass wir noch stärker unseren praktischen Gebrauchswert herausstellen müssen. Vielfach ist bei den Betroffenen gar nicht bekannt, wer sich in den Parlamenten und darüber hinaus für ihre Anliegen engagiert. Weg mit den Hartz IV Sanktionen, dauerhafter sozialer Arbeitsmarkt, Überarbeitung der KdU Richtlinie, Unterstützung für Menschen mit Behinderungen oder bessere Angebote für Jugendliche im Stadtteil, waren nur einige von Vielen angesprochenen  Themen.