NDR Bericht zur Situation am Arbeitsmarkt

08. Dezember 2017  Allgemein
Beim Blick auf die Arbeitslosenzahlen folgt ein Superlativ nach dem anderen. Was oft zu kurz kommt, ist die hohe Zahl Langzeitarbeitsloser im Land. Falsch ist auch der Eindruck, jeder der will, würde einen Arbeitsplatz finden. Bei offiziell ca. 67 Tausend Arbeitslosen und 14 Tausend offenen Stellen, geht das schon rechnerisch nicht. Deshalb braucht es auch öffentlich – geförderte Beschäftigung. 48 besetzte Bürgerarbeitsplätze sind allerdings weniger als ein Tropfen auf dem heißen Stein. Das habe ich auch dem NDR gesagt. Zudem sollte stärker auf die Qualität der entstehenden Arbeitsplätze geschaut werden. Binnen 10 Jahren stieg die Teilzeitquote von 18 auf 30 Prozent.
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Arbeitsmarkt-Glawe-zieht-positive-Bilanz,nordmagazin47374.html