Landtagsabgeordnete der LINKEN zu Gast im ÜAZ

25. März 2014  Allgemein

Zu einem Arbeitsgespräch trafen sich am Dienstag in Waren die Abgeordneten der Linksfraktion im Landtag mit den Geschäftsführern des ÜAZ Waren Andreas Jadatz und der Agentur für Arbeit Neubrandenburg Hans Martin Rump. Im Mittelpunkt stand der Informationsaustausch zu einer neuen Qualifizierungsmaßnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Hotel- und Gastronomiebereich im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Dabei werden Quereinsteiger und Ungelernte über einen Gesamtzeitraum von 3 Jahren während der 6 Wintermonate qualifiziert. Bedingung ist neben der eigenen Motivation und der Förderfähigkeit des einzelnen Teilnehmers, dass diese nicht entlassen werden. Die Maßnahme, die in Zusammenarbeit zwischen Agentur für Arbeit, IHK und ÜAZ konzipiert wurde führt über IHK Zertifikate nach jeweils 6 Monaten zu einem IHK Abschluss. Eine klassische Win – Win Situation, denn die Teilnehmer erhöhen ihre Chance auf eine unbefristete Anstellung, bessere Einkommen und attraktivere Einsatzmöglichkeiten. Die Unternehmen können auf ausgebildete Fachkräfte zurückgreifen. Und für die Agentur für Arbeit reduziert sich der Bestand an Hilfebedürftigen. Bei einem Rundgang und Gesprächen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie deren Ausbildern konnten sich die Angeordneten anschliessend von der großen Motivation überzeugen.