Allgemein

http://www.youtube.com/watch?v=Z0bw2SuIAg0&feature=related

Wirtschaftsforum Schwerin

31. Januar 2014  Allgemein

Mit Interesse verfolgten Henning Foerster und Jan Henning auf einer Veranstaltung des Unternehmerverbandes die Ausführungen von Bernd Nottebaum zur Wirtschaftsentwicklung in Schwerin. Erfreulicherweise gelangen 2013 neben der Nestle Ansiedlung im Industriepark auch die Ansiedlung von HNP Micro (60 MA), Procap (60 MA) und DST (50 MA) Zudem verstärkt die Landeshauptstadt ihre Bemühungen im touristischen Bereich, wo die Vermarktung künftig gemeinsam mit dem Umland erfolgt. Jedes Jahr sollen zudem 10 Maßnahmen aus dem Tourismuskonzept umgesetzt werden, das die Stärken der Stadt nämlich Schloss, Kultur, Gärten, Altstadt und Seen betont. Der Arbeitskreis Wirtschaft wird sich im Februar 2014 mit Vertretern der Marketinginitiative Schwerin treffen und sich zu weiteren Vorhaben persönlich informieren.

Bolzplatz an der Brahmsstraße?

29. Januar 2014  Allgemein

Seit langem wünschen sich die Jugendlichen in der Weststadt einen Bolzplatz. DIE LINKE hatte folglich einen Antrag in die Stadtvertretung eingebracht, der dieses Anliegen aufnahm und eine Prüfung der Möglichkeiten vorsah. Die Antwort ist ein  Stück ernüchternd. In naher Zukunft sieht die Verwaltung keine Möglichkeit, ggf. soll bei der Umgestaltung des alten Vorwärtsgeländes ein Bolzplatz abfallen. Nun gab es noch einen neuen Tipp aus dem Westclub One, eine Fläche auf dem Gelände des Berufsschulförderzentrums in der Brahms – Straße. Diese nahm nun Henning Foerster in Augenschein. Wenn es sich um eine städtische Fläche handelt, wird er einen neuen Anlauf nehmen, um die Verwaltung für das Projekt zu gewinnen. Vielleicht geht ja doch noch was, für die fussballbegeisterten jungen Leute.

Tag des Gedenkes an die Opfer des Nationalsozialismus

27. Januar 2014  Allgemein

Vor 69 Jahren befreiten sowjetische Soldaten am 27. Januar 1945 die letzten noch lebenden Häftlinge des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz. Der Name des Ortes im deutsch besetzten Polen wurde zum Symbol für das Ausmaß der Nazi-Verbrechen. Aus diesem Anlass fand in der neuen jüdischen Synagoge eine Gedenkveranstaltung statt, bei der Kinder der Montessori Schule Ihr Programm aus jüdischen Liedern, Bildern ihrer Projekttage am Denkmal für die Opfer des Holocaust in Berlin und Texten von Betroffenen gestalteten. Wir alle sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sich so etwas nie wieder wiederholt, sagte Henning Foerster, der gemeinsam mit Helmut Holter an der Veranstaltung teilnahm.

Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Herrn Dr. h.c. William Wolff

27. Januar 2014  Allgemein

Die Landtagsabgeordneten der LINKEN Henning Foerster, Dr. Hikmat Alsabty und Helmut Holter gratulierten genauso wie die Oberbürgermeisterin und die gesamte Stadtfraktion Schwerin dem alten Welten- und neuen Ehrenbürger, Landesrabbiner William Wolf. Es ist grossartig, dass so viele Jahre nach dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte wieder eine Synagoge im Zentrum der Landeshauptstadt steht und jüdisches Leben wieder einen festen Platz in Schwerin  hat.

Jugend Musiziert 51. Regionalwettbewerb

26. Januar 2014  Allgemein

Am Sonntagabend nahm der Landtagsabgeordnete Henning Foerster an der Preisverleihung für  die ersten, zweiten und dritten Plätze bei “Jugend musiziert” teil. Das noch junge Jahr 2014 erlebte rekordverdächtige 187 Teilnehmer von denen 60 die Region beim Landeswettbewerb in Greifswald vertreten. “Ich bin begeistert vom Talent, das selbst die Jüngsten hier schon an den Tag legen. Von daher ist es richtig, dass DIE LINKE sich bereits in ihrem Entwurf zum Kommunalwahlprogramm klar für die weitere Förderung der Schweriner Musikschulen positioniert hat.”

Neujahrsempfang beim Kinderschutzbund M-V

23. Januar 2014  Allgemein

Zum ersten Neujahrempfang lud der Landesverband des Kinderschutzbundes in seine neuen Räumlichkeiten in der Alexandrinenstrasse. Dabei stellte Professor Dr. W. Stange das Konzept “Familie im Zentrum-Präventive Familienförderung” vor. Zutreffend stellte er fest, dass die wichtigsten Grundlagen in Sachen Lese- und Mathekompetenz in den Jahren von 0-3 Jahren gelegt werden. Dabei spielen Krippe, Kita und Elternhaus jeweils eine besondere Rolle. Vor diesem Hintergrund forderte er auch eine Aufwertung und bessere Bezahlung der Erzieherinnen und Erzieher.

Kalenderaktion

17. Januar 2014  Allgemein

Im Rahmen seiner Wahlkreisarbeit besuchte der Landtagsabgeordnete Henning Foerster den Westclub One,  den Stadtteiltreff Krebsförden und die Schulwerkstatt Lankow. Dabei informierte er sich über aktuelle Projekte und die Auszahlung der Fördermittel. Neben den Landtagskalendern übergab er der Tauschbörse im Stadtteiltreff Krebsförden auch eine Sachspende.

Sternsinger im Schloss

15. Januar 2014  Allgemein

Zum traditionellen Empfang der Sternsinger vertrat Henning Foerster die Landtagsfraktion DIE LINKE im Schloss. Nach einführenden Worten der Landtagsvizepräsidentin und der Vertreter von evangelischer und katholischer Kirche stellten die Kinder zahlreiche Fragen. Unter anderem wollten Sie wissen, warum so lange um den Mindestlohn gestritten wurde, wenn doch alle demokratischen Parteien sich gegen Armut engagieren.

Spitzenkandidat in allen 3 Wahlbereichen

11. Januar 2014  Allgemein

Mit großer Mehrheit kürte die Gesamtmitgliederversammlung der LINKEN in Schwerin Henning Foerster zum Spitzenkandidaten für die Kommunalwahlen. In seiner Rede forderte der Landtagsabgeordnete die Genossinnen und Genossen zur Geschlossenheit auf. “Wir haben keinen Grund uns zu verstecken, denn wir haben gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und ihrem ersten Stellvertreter Wolfram Friedersdorff viel positives für Schwerin bewegt. Jetzt gelte es, diese Botschaft auch den Schwerinern zu erzählen. Für ein gutes Ergebnis brauche es jede und jeden einzelnen, egal ob als Kandidat, als aktiver oder passiver Wahlhelfer.