3212 mal Danke!

12. September 2016  Allgemein

Die Landtagswahlen 2016 sind Geschichte. Um es offen auszusprechen, Sie sind nicht so gelaufen, wie ich es mir persönlich erhofft hatte. Platz 12 auf der Landesliste reicht angesichts des schlechten Wahlergebnisses für DIE LINKE nicht aus, um meine Arbeit fortzusetzen. Dennoch möchte ich allen danken, die in den vergangenen 5 Jahren an meiner Seite waren und mir mit Ihrer Stimme das Vertrauen ausgesprochen haben.Vielen Dank auch an alle, die mich in diesem Wahlkampf unterstützt haben.

http://www.die-linke-rostock.de/fileadmin/_processed_/csm_Danke_LTW_a2c6854e4e.png

20 Jahre Städtepartnerschaft Pila-Schwerin

10. September 2016  Allgemein

Städtepartnerschaften leben nicht von gegenseitigen Besuchen der Verwaltungen sondern von den Begegnungen und dem Austausch zwischen den Menschen. Zwischen Pila und Schwerin gibt es vielfältige Beziehungen, Jugendaustausch, Seniorenbegegnungen. Daran erinnerte Angelika Gramkow heute Abend gemeinsam mit Stadtvertretern auf einem Empfang im Demmlersaal im Rathaus.

Pendleraktionstag am Schweriner Hauptbahnhof

09. September 2016  Allgemein

Schon traditionell findet Ausgang des Sommers der Pendleraktionstag am Schweriner Hauptbahnhof statt. Dabei präsentieren sich verschiedenste Unternehmen aus Schwerin und dem Umland. Punkten können sie mit einer tollen, lebenswerten Region, guten Bedingungen in KITA und Schule sowie tollen Einkaufs- und Freizeitbedingungen. Dennoch wird es schwierig, die Pendler für ein berufliches Engagement am Wohnort zu begeistern. Denn auch im Jahr 26 nach der deutschen Einheit pendeln immer noch viel zu viele Leute nach Hamburg, Niedersachsen und Schleswig Holstein aus. Eine Ursache ist nach wie vor das Lohngefälle. Auf dem Weg zu besseren Arbeits- und Entgeltbedingungen bleibt daher die Stärkung der Tarifbindung von zentraler Bedeutung.

Pendleraktion im Stichwahlkampf

09. September 2016  Allgemein

Im Stichwahlkampf kann Angelika Gramkow auf die Unterstützung ihrer GenossInnen und Genossen bauen. Heute morgen wurden die Berufspendler am Schweriner Hauptbahnhof noch einmal mit Frühstücksbeuteln überrascht. Die Resonanz war gut. Morgen geht es in Medewege und der Altstadt weiter.

Lesespaß in die Schultüte

08. September 2016  Allgemein

Unter diesem Motto hatte die Linksfraktion 2015 einen Antrag in die Stadtvertretung eingebracht. Ziel der Aktion, die Henning Foerster heute gemeinsam mit der Stadtbibliothek und den Sponsoren vorstellte, ist es, die Erfahrungen unserer Jüngsten aus der KITA mit Beginn der Schulzeit zu verstetigen. Es geht darum, den Spaß am Lesen zu fördern und die Bibliothek als Ort zu begreifen, an dem Bücher als etwas Schönes und Wertvolles erlebt werden können. Wie wichtig Lesekompetenz ist, zeigt unter anderem die PISA Studie. Lesen ist der Schlüssel zum Lernen und damit genauso wichtig, wie naturwissenschaftliche Kenntnisse. Deshalb ist es schön, dass hunderte Grunschüler in den nächsten Wochen eine Mappe mit Benutzerkarte, Malbuch, Stiften, Bastelbogen, Lesezeichen und einem Elternbrief erhalten werden. Allen die zum Gelingen der Aktion beigetragen haben, Herzlichen Dank!

Schelfstrasse nach gut einem Jahr Bauzeit freigegeben

01. September 2016  Allgemein

Nach gut einem Jahr wurde im Beisein von Henning Foerster und weiteren Stadtpolitikern die sanierte Schelfstrasse übergeben. Binnen gut eines Jahres wurden damit die Bedingungen für Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger deutlich verbessert. Zudem profitieren die Anwohner vom neuen Strassenbelag, denn die Lärmbelästigung nimmt deutlich ab.

Unicef Ausstellung eröffnet

01. September 2016  Allgemein

Im 25. Jahr ihres Bestehens führt die Unicef Gruppe Schwerin zahlreiche Veranstaltungen durch. Heute eröffnete Angelika Gramkow im Stadthaus eine Ausstellung zu Kinderrechten. Zahlreiche Gäste, unter ihnen MdL Henning Foerster nutzten anschliessend die Gelegenheit für einen Rundgang. Auf Fotografien werden Themen, wie Recht auf Bildung, Recht auf Gesundheit oder Recht auf Spielen angesprochen.

Erfolgreiche Arbeit der Produktionsschulen für die Zukunft sichern

31. August 2016  Allgemein

Anlässlich der heutigen Zeugnisübergabe an die Schülerinnen und Schüler der Produktionsschule Vorpommern-Rügen erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster: „Gern bin ich auch in diesem Jahr der Einladung zur Zeugnisausgabe gefolgt. Heute erhielten 15 von 21 Schülerinnen und Schülern des Schuljahres 2015/2016 ihre Zeugnisse der Berufsreife, darunter eine Absolventin mit dem Durchschnitt 1,0! Eine tolle Leistung der Jugendlichen und ein beredtes Zeichen für die hervorragende Arbeit der Schulleitungen, Werkstattpädagogen und Lehrer. Kleine Gruppen, individuelle Betreuung, feste Rituale und ein produktionsorientierter Ansatz sind die Erfolgsfaktoren. Die Produktionsschulen, einst unter dem Arbeitsminister Helmut Holter eingeführt, haben ihren festen Platz im Übergangssystem zwischen Schule, Ausbildung und Berufsleben. Mit Blick auf die noch unklare Finanzierung dieses erfolgreichen Instrumentes über das Jahr 2018 hinaus ist die neue Landesregierung gefordert, die Produktionsschulen dauerhaft auf sichere Füße zu stellen.“

Glückwunsch zu 30 Jahren Kita Waldgeister

26. August 2016  Allgemein

Vor 30 Jahren wurde die Kita Waldgeister in der Ziolkowskistrasse in Betrieb genommen. Heute feierte sie Geburtstag. In modernen Räumlichkeiten und mit einem hoch motivierten Team bietet sie beste Bedingungen für alle Kinder, ganz gleich welcher Herkunft. Davon konnte sich Henning Foerster heute persönlich überzeugen, als er die Glückwünsche der Linksfraktion an die Kolleginnen und Kollegen übermittelte und bei einem Rundgang durch das Haus viel Wissenswertes über das pädagogische Konzept der Einrichtung erfuhr.

Miniaturenpark Lütt Schwerin

25. August 2016  Allgemein

Auf Einladung von Henning Foerster besuchten heute Bewohnerinnen und Bewohner des Sozius Pflegeheimes in Lankow den Miniaturenpark Lütt Schwerin. Nach einer kurzen Begrüßung erläuterte Yves Schade, wie viele Gebäude im Maßstab 1:25 seit 2006 gebaut wurden und wie das ganz technisch funktioniert. Darüber hinaus hatte er zu jedem markanten Bauwerk eine spannende Geschichte parat. Anschließend lud Henning Foerster zu Kaffee und Kuchen. Im persönlichen Gespräch wurde noch einmal deutlich, dass die Fachkräftesicherung im Bereich der Pflege dringender denn je ist. DIE LINKE hat dazu gute Vorschläge, vom Wegfall des Schulgeldes für angehende Altenpfleger/innen über die Angleichung der Pflegemindestlöhne und das Eintreten für eine stärkere Tarifbindung bis hin zu einer Imagekampagne für die so wichtige Arbeit in der Pflege.